Bilder der Woche

Höckerschwäne auf dem Leutersbacher Teich

Am Steinberg bei Zschorlau
Bald ist es so weit, endlich!
Die Sonne schafft es nicht
Feldgehölz am Gleesberg
Wintereinbruch
Blick vom Fuchsstein in Schönheide zum Auersberg
Esel fotografiert Esel
Gefährliche Schönheit
Aufziehendes Gewitter am Steinberg bei Zschorlau
Abendstimmung bei Lichtenau
Blick von Stützengrün zum Steinberg bei Zschorlau
Brüderlein und Schwesterlein
Gewitterstimmung
Am Teich im Herbergsgelände
Glückliche Familie
Alantdistel
Eröffnung Fotoausstellung
Wer bist denn du?

Impressionen von der Eröffnung des Obst- und Insekten-Erlebnispfades Affalter

Fotos: photo-2U.de

Schade, das Wetter meinte es nicht gut mit den Veranstaltern des Frühlingsfestes 2013, bei dem diesmal etwas ganz Besonderes auf der Tagesordnung stand, nämlich die Eröffnung des Obst- und Insekten-Erlebnispfades Affalter. Vor allem die Mitarbeiter der Naturherberge hatten sich bei den Vorbereitungen viel Mühe gemacht. Aber die Sache fiel dann leider mehr oder weniger ins Wasser. Nur wenige Gäste hatten sich auf den Weg gemacht, um dem Lößnitzer Bürgermeister Gotthard Troll bei der Einweihung beizustehen.
Umso mehr bleibt zu hoffen, dass der Erlebnispfad in Zukunft unzählige Besucher finden wird, denn die Themen, die im Mittelpunkt stehen, nämlich Streuobst und Insekten, sind hoch aktuell und wichtig, nicht zueltzt für unsere eigene Ernährung.

Auch die ebenfalls zum Frühlingsfest eröffnete Ausstellung "Von Blumen, Blüten und ihren Besuchern" schließt sich sozusagen nahtlos an und lässt einen durch eindrucksvolle Makroaufnahmen die Insekten, die immer noch eher einen schlechten Ruf haben, förmlich in einem ganz anderen Licht erscheinen.

Rückblick auf den Frühlingsspaziergang durch Affalter

Mit Schweißausbrüchen musste man zum vom Landschaftspflegeverband Westerzgebirge und vom NABU gemeinsam organisierten Frühlingsspaziergang nicht rechnen, eher mit Zähneklappern, wie man an der Bekleidung der Teilnehmer unschwer ablesen kann. Das hat man davon, wenn man sich ausgerechnet die Eisheiligen als Termin aussucht. Der interessanten Wanderung durch den reizvollen Ort tat das allerdings wenig Abbruch. Affalter präsentierte sich zwar nicht so "glänzend" wie bei strahlendem Sonnenschein, aber es gab viel zu entdecken, das man in anderen Orten weitaus spärlicher vorfindet: Intakte Bauerngüter, vielerlei Nutztierhaltung, alte Hausbäume, Bauerngärten, richtige Wiesen und Weiden anstatt Zierrasen und natürlich die beeidruckenden Obstwiesen. Zudem erfuhr man von den beiden Wanderleitern Christoph Seidel und Andreas Bochmann einiges über die Geschichte des Ortes, die Landwirtschaft früher und heute und vieles mehr. Leider auch, dass die wunderbaren Obstbäume - wie fast überall - mehr und mehr zurückgehen.
Den Abschluss bildeten ein Rundgang durch das abwechslungsreiche Herbergsgelände und ein kleiner Imbiss. Renner dabei war der NABU-Apfelsaft aus Streuobstwiesen, der einigen Teilnehmern derartig mundete, dass sie gleich eine Ladung dieses göttlichen Getränkes mit nach Hause nehmen mussten.

Einige Eindrücke vom Frühlingsfest 2012

Reges Interesse fand der Vortrag und die praktischen Vorführungen von Imker Peter Gruner aus Mülsen St. Niclas, der deutlich machte, wie schön die Imkerei sein kann, was für leckere Produkte dabei entstehen, aber auch wie gefährdet die Bienen heutzutage sind, wo weite Teile unserer Landschaft von einer erschreckenden Monotonie geprägt sind, in denen zusätzlich noch durch Gifte aller Art den Bienen und anderen Lebewesen das Dasein versauert oder gar unmöglich gemacht wird. 
Auch von den Bildern des Naturfotografen Michael Rudolph aus Zwönitz in seiner Ausstellung "Vögel im naturnahen Wald", die zum Frühlingsfest eröffnet wurde, waren viele Besucher einfach nur begeistert. Man sieht es ihnen an, wieviel Geduld und Können hinter jeder Aufnahme steckt. Die Ausstellung ist noch bis Ende August in der Naturherberge zu sehen.

 

 

Stadt Lößnitz

Schauen Sie auch auf den Internetseiten der Stadt Lößnitz.

 

 

 

 

 

Kontakt:

Naturherberge Affalter
Weg zur Jugendherberge
08294 Lößnitz OT Affalter
Telefon 03771 319806
Mobil 0176 78344058

naturherberge@gmx.de



 

Naturherberge Affalter © 2011 Anmeldung